top of page

Anlässe, Artikel, Vorlesungen und Rezensionen

Marie Cruickshank
Ursula Gerber
Klaas Klaasen

Rebecca Loebbert
Beat Mundwiler
Beat Mundwiler liest ...

Am 18. Oktober 2023 liest unser Autor Beat Mundwiler in der anderen Buchhandlung (andere Buchhandlung) aus seinem Buch "Notausgänge".

Am 01. November 2023 zu Allerseelen liest er in einer Kirche aus "Zweimal Himmel und zurück".

Zudem wird in der nächsten Ausgabe der renomierten Literaturzeitschrift "Risse" (Literaturzeitung Risse) ein Ausschnit aus dem noch unveröffentlichten Manuskript "Die Welt ging in einer Stunde unter" erscheinen.

A great success

On August 31, 2023, Marie Cruickshank launched her cookbook

at the popular Bandstand restaurant in Nairn, with appetizers from her book.

Vorschau

Am 31. August 2023 ab 19 Uhr stellt unsere Autorin

Marie Cruickshank im bekannten Restaurant Bandstand in Nairn ihr Kochbuch vor.

Flyer von Marie NEU.jpg
Flyer von Marie NEU.jpg
Flyer von Marie NEU.jpg
Buchcover gewünscht.jpg

Unserer Kochbuchautorin wurde bereits ein Artikel gewidmet

Zeitungsartikel.jpg

„Nicht solange unser Hund noch lebt“
Warum der Schriftsteller Beat Mundwiler in Rostock bleibt

aus: STROHhalm – die Rostocker Straßenzeitung

 

Seite18.jpg
Seite19.jpg

 

 

 

 

Unsere Reise Juli 2022 zu unserer Autorin von

"Der kleine Pferdehof in den Highlands",

"Winterküsse in den Highlands" &

My heart is my own

Rebecca Loebbert, nach Schottland

IMG-20220722-WA0009.jpg
20220721_152616.jpg

vlnr: Ursula Gerber, Rebecca Loebbert, Hans-Peter Portner

auf dem Schlachtfeld von Culloden

20220721_151758.jpg

mit Herzblut berichtete uns Rebecca Loebbert von den Vorgängen während der Schlacht auf dem Culloden Battlefield

20220720_142942.jpg
20220720_162650.jpg

Sightseeing in der Hauptstadt Inverness

ein wunderbares Paradies in Forres

der "Stadt der Blumen"

20220723_155030.jpg

meine Vorlesung vom Dienstag, den 21.6.2022, am Seniorennachmittag in Krattigen

Bilder und Lesung aus meinem Buch über die Erstbesteigung des letzten höchsten Achttausenders "Dhaulagiri - Weisser Berg / Dem Himmel so nah"

vielen herzlichen Dank den Organisatorinnen und allen für die Vorbereitungen, Dekorationen, Ton und alles. Es sah super aus.

Und vielen Dank meinem lieben Publikum, dass ihr trotz der Hitze gekommen seid und ich bei euch sein durfte. Ich habe mich sehr darüber gefreut, es war toll.

Ursula Gerber

WIN_20220621_13_56_36_Pro.jpg
WIN_20220621_14_07_34_Pro.jpg
Pferdehof in den Highlands.jpg

 Artikel des Stiepeler Boten

​​Liebe, Herzschmerz und Spannung auf dem Highland-Pferdehof

Stiepeler Autorin Rebecca Loebbert hat ihr nächstes Buch veröffentlicht

Einen Genre-Wechsel nimmt die junge Stiepeler Autorin Rebecca Loebbert mit der Veröffentlichung ihres nächsten Buches vor. Nach dem historischen Roman „Der keltische Gobelin“, der im Mai des vergangenen Jahres auf den Markt kam (der Stiepeler Bote berichtete), geht es diesmal um eine romantische Feelgood-Geschichte. Realität und Fiktion werden vermischt, wenn unter dem Titel „Der kleine Pferdehof in den Highlands“ Loebberts eigenes Welsh-B-Pony Silvano eine Rolle in dem Roman übernimmt. „Ich mag ihn besonders gerne und wollte ihm etwas widmen“, erzählt die Studentin, die die meiste Zeit des Jahres im schottischen Inverness lebt.

In der größten Stadt der Highlands studiert sie an der University of the Highlands and Islands Literatur und schottische Geschichte, plant ihren Master und den Doktor und das zukünftige Leben als Lehrende an der Uni sowie als Romanautorin. „Ich plane gerne für die weitere Zukunft und lege mich auch gerne fest“, sagt die 22-Jährige, „aber oft kommt auch irgendetwas dazwischen, das mich dann vom eigentlichen Plan wieder abweichen lässt.“

Ging es in ihrem Erstlingswerk um eine fiktive Geschichte vor einem realen historischen Hintergrund, bietet „Der kleinen Pferdehof in den Highlands“ nun Unterhaltungsliteratur, bei der sie Spannung, Romantik und Humor in leicht zu konsumierende Balance bringen möchte. Die 352 gedruckten Seiten füllen sich thematisch mit Liebe, Herzschmerz, zweiten Chancen, Pferdegeschichten und intensiven Blicken auf die Schönheit der schottischen Highlands.  

Ein kurzer Blick in den Inhalt verrät nicht alles, aber immerhin dies: Die Protagonistin Rowan hat Angst davor, noch einmal von einem Mann ausgenutzt zu werden. Nachdem sie von ihrem Ex-Freund betrogen und verlassen wurde, hat sie sich geschworen: Pferde sind die besseren Männer – und die einzigen, die sie je wieder in ihr Leben lassen wird. Sie jobbt in einem Buchladen, schreibt Artikel für dessen Kundenmagazin und Liebe bekommt sie jeden Tag von ihrem kleinen weißen Pony Silvano, auf das sie selbst all ihre Liebe projiziert. Ihre beste Freundin Alyson hingegen ist eine Romantikerin und wünscht sich, dass Rowan endlich über ihren Schatten springt und versteht, dass es auch „gute“ Männer gibt. Doch alle ihre Bemühungen und Überredungsküste bleiben erfolglos. Bis eines Tages ein Fremder im Stall auftaucht. Tristan ist gutaussehend, charmant und dazu erst noch ein erstklassiger Reiter. Es gelingt ihm, sogar Rowans Vertrauen zu gewinnen. Allerdings interessieren sich auch andere für den gut aussehenden Neuankömmling. Bald zieht seine Ankunft eine Reihe merkwürdiger Ereignisse in der Gegend nach sich, die nicht nur Tristan und sein Pferd, sondern auch alle anderen auf dem Ponyhof in Gefahr bringen …

Weihnachten und der Jahreswechsel boten Rebecca Loebbert jüngst wieder einmal eine Gelegenheit, ihre Familie und Freunde in Stiepel sowie Welsh-B-Pony Silvano zu besuchen. Zukünftig werden die Besuche im Bochumer Süden weniger werden, denn zum einen wird Pony Silvano im Sommer nach Schottland übersiedeln und außerdem planen auch Rebeccas Eltern – zumindest für einige Monate im Jahr – im Lieblingsland ihrer Tochter zu leben.    

Leben vom Schreiben, so der Traum der Stiepelerin, ist noch nicht möglich. Aber der Einstieg ins Business ist gelungen und die ersten Honorare werden in diesen Tagen von den Verlagen überwiesen. „Zeitweise war ich mit ‚Der keltische Gobelin‘ bestverkaufende Autorin des Verlages“, erzählt die 22-Jährige, die demnächst wieder einen Roman mit historischem Hintergrund veröffentlichen wird und auch den Vertrag für eine Fortsetzung von „Der kleine Pferdehof in den Highlands“ unterschrieben hat.  Uli Kienel     

Artikel Stiepeler Bote.jpg
Bieler Wochenzeitschrift
Die Maske des Bösen.jpg
Bieler Wochenzeitung, Artikel v. 22.6.21 über Klaas.PNG
bottom of page